Das CMS Controg von Smarte Werbung Online-Service ist
die zentrale Managementsoftware für Ihren Internetauftritt.

Controg ist Homepagebaukasten, Templategenerator, Redaktionssystem, Nachrichtensystem, Produktkatalog und Shoplösung in einem.

Controg erleichtert die erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung, sowohl "onpage" (=Optimierung der Webseitestruktur) als auch "offpage" (=externe Verlinkungen und Empfehlungen).

Controg liegt voll im Trend von "Cloud Computing". Controg muß nicht gekauft, aufwändig installiert und konfiguriert werden. Das Content-Management-System wird gemietet und steht nach einer Online-Anmeldung fertig eingerichtet über jeden Internetzugang zur Verfügung.

Controg spricht deutsch, ist leicht zu erlernen* und intuitiv bedienbar. Zahlreiche Video-Tutorials sind in Vorbereitung. Controg reduziert deutlich den Zeitaufwand bei der Erstellung und Pflege von Webprojekten.

Controg ist bestens für kleine und mittlere Unternehmen geignet, die ihre Produkte und Dienstleistungen detailiert darstellen und kosteneffizent vermarkten möchten. 

Controg ist ebenso ein ideales Werkzeug für Dienstleister in der Werbebranche. Mit der integrierten Projektverwaltung können Grafiker, Webdesigner und Redakteure zeitsparend und in Teamarbeit alle Kundenprojekte von jedem Internetarbeitsplatz aus betreuen.

 Wir laden Sie ein zur unverbindlichen Controg-Erkundungstour. Werben Sie mit der Erstellung eines Brancheneintrags gleichzeitig auf verschiedenen bundesweiten Branchenverzeichnissen und Stadtportalen wie smARTe-Werbung.de, munig.com, stadtus.de, berlinien.de und lernen ganz nebenbei die einfache Bedienung von Controg kennen.

Erfahren Sie auf den folgenden Seiten mehr über die Grundstruktur, den Aufbau und die einzelnen Module dieses modernen Content-Management-Systems.

CMS - eine kleine Marktübersicht ...

 

Was bedeutet Content? CMS leicht verständlich erklärt ...

 

Controg Dokumentation: Der Controg Arbeitsbereich passt sich stets an die gewünschte Aufgabenstellung an ..

 

Controg Dokumentation: So wird ein neues Webprojekt angelegt ...

 

Wann sollte man ein CMS einsetzen? CMS leicht verständlich erklärt ...